Home
Über uns
Zucht
Zucht im RZV
Hundesport
Sanja
Rigo
Magic
Kessy
Der Hovawart
Gästebuch
Publikationen
Links und Literatur
Impressum

Der Hovawart hat eine Anerkennung als Gebrauchshund und genau diese Eigenschaften zu erhalten, liegt mir als Züchter sehr am Herzen! Selbstverständlich achtet man bei den Verpaarungen darauf, dass es möglichst gesunde, wesensfeste und dem Rassestandard entsprechende Hovawarte werden. 

Ein Hovawart mit guten Gebrauchshundeeigenschaften wird seinem Besitzer im Sport ebenso viel Freude bereiten wie als zuverlässiger Freund und Begleiter für die Familie. Er ist nervenstark, belastbar und selbstsicher, gepaart mit einem sehr guten Beute-und Spieltrieb. Mit einer Aufgabe und der richtigen Erziehung wird ein Hovawart auch Ihr Traumhund werden!

Meine eigenen Zuchtvorhaben wurden nach der obligartorischen Augenuntersuchung bei Sanja 2007 erstmal auf Eis gelegt. Denn sie hat eine erbliche Augenerkrankung. Die beeinträchtigt sie zwar nicht im Geringsten (für meinen Geschmack sieht sie manchmal eher zu gut den Hasen in weiter Entfernung :)) aber unsere Vorgaben im Verein lassen einen Einsatz mit betroffenen Hunden richtigerweise nicht zu.

Anfangs tief enttäuscht war es rückblickend eher gut so! Denn damals hätte ich selbst noch viel zu wenig Erfahrung gehabt, den Welpenkäufern beratend zur Seite zu stehen. Verantwortungsvolle Zucht bedeutet eben weitaus mehr, als nur Hundebabys in die Welt zu setzen! Gerade bei so großen und kräftigen Hunden wie dem Hovawart!

Die ersten Erfahrungen in Sachen Zucht machte ich mit Rigo als Deckrüde, der zehn Würfe in ganz Europa hat. Mit seiner Tochter und unserer Zuchthündin Magic hatten wir 2019 den ersten Wurf, den A-Wurf vom Vilsfeld. Mehr unter:

ww.hovawartevomvilsfeld.de

Impressionen vom A-Wurf von den Kurpfalzjägern

Sabine Jacobs | info@sanjavonderhausbergkante.de